Bild Plakat Sprachentag 2021

Nordfriesland hegt mit seinen vielen Sprachen einen einzigartigen Schatz, in den ihre Sprecher gerne Einblick geben. Am Nachmittag des 19. September 2021 bietet sich Interessierten in der Nordsee Akademie in Leck die Gelegenheit neben mehrsprachigem Musikgenuss der gebürtigen Föhrerin NORMA mittels kurzweiligen Vorträgen „aw Frasch“ und „op Platt“ zu unterschiedlichen Themen in die Sprachen einzutauchen. Mehr Informationen finden Sie in unserem Flyer und auf dem Anmeldeformular.

 

Platt in de Pleeg

 

Fortbildungsangebote -nicht nur- für Fachkräfte und Ehrenamtler mit pflegenden, helfenden und betreuenden Aufgaben

 

Plattdeutsch ist im Umgang mit älteren Menschen ein Beziehungsangebot und oft ein Türöffner, der Barrieren abbaut. Es ist die sprachliche Basis, die einen Zugang erleichern und Erinnerungen aktivieren kann.   

In Zusammenarbeit mit der Nordsee-Akademie bieten wir vor diesem Hintergrund am 26. und 27. Oktober 2021 zwei unterschiedliche eintägige Fortbildungen an, die als Reflexionstage für Betreuungskräfte anrechenbar sind.

 

... sechs Preisträger für kreative plattdeutsche ProjektePreistraeger und Laudatoren Emmi 2021 breit

Der Landtag, das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und der Heimatbund in Schleswig-Holstein rufen alle zwei Jahre dazu auf sich für den Ehrenpreis zu bewerben. In Empfang nehmen konnten die gußeiserne Meerjungfrau auch mehrere Preisträger aus dem nördlichen Landesteil. Günter Herrmann aus Harrislee erhielt sie für seinen großen Fundus an Kinderliedern und Musicals, die er als Platt-Paat an der örtlichen Modellschule geschrieben hat und allen Interessierten kostenfrei zur Verfügung stellt. Auf den ersten Blick verschossen hatte sich Böörni, das plattdeutsche Schaf der Evangelischen Kindertagesstätte Viöl, in Emmi. Mit seinen Touren, die er mit Sandra Kemper-Petersen und Tanja Krien in den Lockdown-Zeiten gemacht hat, erreichte er auch das Herz der Jurymitglieder. Unter die Haut ging dem Gremium der Beitrag, den Steffen Ketelsen für die Junge Lüüd ut Löwenstedt eingereicht hatte. Die Theatergruppe hatte in einem Theaterprojekt als Gedankenexperiment zum Thema Flüchten müssen die Perspektive umgedreht. Auch für die Wissenschaft geht eine Emmi ganz in den Norden: Alena Hansen-Wilkens studiert an de Europauniversität in Flensburg un hat in ihrer Bachelor-Arbeit die Eignung von Bilderbüchern für den Spracherwerbsunterricht untersucht.