IMG 2772bearb

 

Den beiden ist "kuscheln erlaubt", auch in Corona-Zeiten. Sie leben in einem Haushalt und hatten sich angemeldet zu unserer Fortbildung für Fachkräfte und Ehrenamtler in Kitas. Dieser Kurs, der in diesem Jahr wieder seitens des schleswig-holsteinischen Sozialministeriums und unseres Fördervereins unterstützt wird, erfreut sich inzwischen bereits im zehnten Jahr großer Nachfrage. Dreimal musste der Start verschoben werden, am 23. Mai durfte es losgehen. Nicht alle, die sich längst angemeldet hatten, mochten derzeit schon mitmachen. Daher konnten Interessenten von der Warteliste nachrücken. Vor Beginn mussten Regeln erläutert und Erklärungen abgegeben werden. Alles braucht mehr Zeit. Abläufe, die automatisiert waren, bedurften jetzt mehr Konzentration.

vertelldochmal210 v contentgross

 

Aus insgesamt rund 1000 Geschichten, die zum 32. niederdeutschen Schreibwettbewerb der vier NDR-Landesprogramme un Radio Bremen eingesandt wurden, hat eine Jury die fünf besten Geschichten ausgewählt. Zur Corona-Prävention ging die Abschluss-Gala in diesem Jahr nicht wie gewohnt im Hamburger Ohnsorg-Theater über die Bühne. Schauspielerinnen und Schauspieler lasen die Siegergeschichten stattdessen in einer virtuellen Feier (abrufbar auf www.ndr.de) vor. Danach galt es für Zuschauende mitzuentscheiden, sie konnten den Gewinner des Publikumspreises wählen. 

Plattbeats

 

Die diesjährige Ausgabe von Plattbeats, dem plattdeutschen Songcontest für den ganzen Norden, findet online statt. Vom 12. bis zum 26. September kann zwei Wochen lang unter www.plattbeats.de für den plattdeutschen Song des Jahres abgestimmt werden. Neun Bands und Solomusiker*innen zwischen 15 und 30 aus ganz Norddeutschland treten dabei im Wettbewerb um Preise im Wert von 1200 Euro an. Musikalisch reicht das Spektrum der Beiträge von Death Metal über Funk und R ’n’ B bis zu 80er-Synthiepop.