Für ein plattdeutsches Radio.

 

Funklock

 

Anders als Sprecher von „lesser used languages“ in europäischen Nachbarländern werden Sprecher des Plattdeutschen in Deutschland nicht mit einem eigenen Radiokanal in ihrer Sprache informiert, unterhalten und gebildet. Auf diese Lücke weist Jan Graf vom Schleswig-Holsteinischen Heimatbund nun gemeinsam mit anderen Heimatbünden und plattdeutschen Räten anderer norddeutscher Bundesländern hin mit einem anderthalbminütigem Youtube-Video.

 

Landessieger von „Schölers leest Platt“

kommen aus Goldebek, Groß-Rheide und Fahrdorf 

 

    Bild Bosse zugeschnitten Wencke Reimer zugeschnitten Hanna M. Rotter zugeschnitten

 

 

Sie sind die Sieger des Schleswig-Holsteinischen Schulwettbewerbs „Schölers leest Platt“: Nach Entscheidungen auf Schul-, Landschafts- und Regionalebene belegten Bosse Hansen aus Goldebek (3./4. Klasse) -hier zu hören im Radiointerview-, Wencke Reimer aus Groß-Rheide (5.-7. Klasse) und Hanna Marlene Rotter aus Fahrdorf (8.-10 Klasse) nun die ersten Plätze im Landesentscheid.

 

Snack platt mit mi luetten

 

Auch in diesem Jahr gibt es wieder plattdeutsche Fortbildungsangebote in Leck.  

Für Leute, die in Kitas mit den Kleinen Plattdeutsch sprechen, singen und spielen möchten, gibt es in der Reihe "Platt för de Lütten" das richtige Werkzeug an die Hand. In fünf Modulen gibt es viel zu wissen und zum Ausprobieren, warum und wie man mit Kindern im Vorschulalter beim Plattdeutsch lernen Spaß haben kann. 

Erwachsene pflegen oder lernen Plattdeutsch  häufig in Kursen oder Klöönsnackrunden. Für Leute, die in diesen Runden aktiv sind, wurde das neue Format "Platt klönen könen" geschaffen. An einem Wochenende können die Teilnehmer sich eine Sammlung an Themen, über die man sich in diesen Runden gut unterhalten kann, auf- bzw. ausbauen.